Wissenswertes

Logopädie

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Diagnostik und Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen bei Menschen jeden Alters. Durch intensive Therapie soll die Kommunikationsfähigkeit oder die orale Nahrungsaufnahme der Patienten wiederhergestellt oder verbessert werden.

Indikation

Die Indikation für eine logopädische Behandlung stellt der Hausarzt, HNO-Arzt, Pädaudiologe, Phoniater, Kinderarzt, Neurologe, Kieferorthopäde oder Zahnarzt. Diese stellen eine Heilmittelverordnung aus. Die Durchführung ärztlich verordneter Hausbesuche sind selbstverständlich.

Termin

Haben Sie eine Verordnung erhalten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 05403 - 542532, um mit uns einen Termin abzustimmen.

Behandlung

Beginnend findet eine logopädische Erstuntersuchung statt. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für die Behandlung. Eine Therapieeinheit findet in der Regel ein- bis zweimal wöchentlich statt und dauert 30, 45 oder 60 Minuten. Jede logopädische Behandlung enthält störungsspezifische Übungen, Anleitungen zum selbständigen Üben und Gespräche zum Therapieverlauf.

Die Praxis

Das Team

Dorothee Lipka
Dorothee Lipka
Logopädin

  • 1991 Examen als staatlich anerkannte Logopädin in Oldenburg
  • 1991 bis 1993 Arbeit im Angestelltenverhältnis in der Sprachheilambulanz der Arbeiter Wohlfahrt in Georgsmarienhütte
  • Seit 1993 Selbständigkeit in eigener Praxis
  • 1992 bis 2018 Honorartätigkeit im Klinikum Osnabrück in der neurologischen Frührehabilitation und auf der Stroke-Unit

Behandlungsschwerpunkte:
  • - LSVT LOUD bei Morbus Parkinson
  • - Aphasie / Dysphasie
  • - Dysarthrophonie
  • - Dysphagie
  • - Trachealkanülenmanagement
  • - Zentrale faziale und periphere Fazialisparesen

Sybille Schäfer
Sybille Schäfer
Logopädin

  • 1998 Examen als staatlich anerkannten Logopädin in Oldenburg

Behandlungsschwerpunkte:
  • - Kindliche Sprach- und Sprechstörungen
  • - Myofunktionelle Störungen
  • - Auditive Wahrnehmungsstörungen
  • - Auditive Verarbeitungsstörungen
  • - Lese- und Rechtschreibstörungen
  • - Audiogen bedingte Sprachentwicklungsstörungen

Jutta Hagedorn
Jutta Hagedorn
Logopädin

  • 2004 Examen als staatlich anerkannte Logopädin in Oldenburg

Behandlungsschwerpunkte:
  • - Kindliche Sprach- und Sprechstörungen
  • - Myofunktionelle Störungen
  • - Auditive Wahrnehmungsstörungen
  • - Auditive Verarbeitungsstörungen
  • - Lese- und Rechtschreibstörungen
  • - Audiogen bedingte Sprachentwicklungsstörungen
  • - Aphasie / Dysphasie
  • - Dysarthrophonie
  • - Zentrale faziale und periphere Fazialisparesen

Therapie

Kinder

  • - Störungen des Sprechens (Artikulationsstörungen)
  • - Störungen der Sprache (Syntax-Morphologie, Semantik-Lexikon, Sprachentwicklungsverzögerungen)
  • - Störungen der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung (AVWS)
  • - Audiogen bedingte Sprachentwicklungsstörungen (z.B. nach Cochlea implant)
  • - Lese-Rechtschreibstörungen (LRS)
  • - Myofunktionelle Störungen (Dysfunktion der Mund- und Zungenmotorik)

Erwachsene

  • - Dysarthrophonie (Störung der Atmung, Stimmgebung, Artikulation, z.B. bei Morbus Parkinson, nach Schlaganfällen, Tumoren, multipler Sklerose, ALS)
  • - Sprechapraxie (Störung der Bewegungsabläufe während des Sprechens z.B. nach Schlaganfällen)
  • - Aphasie (Störung der Sprache bei neurologischen Erkrankungen, z.B. nach Schlaganfällen oder Hirnblutungen, Demenz)
  • - Periphere Fazialisparesen, zentrale faziale Paresen (Gesichtslähmungen , z.B. nach Schlaganfällen oder Virusinfektionen)
  • - Dysphagie (Schluckstörungen, z.B. bei Morbus Parkinson, ALS oder nach Schlaganfällen)
  • - Dysphonie (funktionell oder organisch bedingte Störung der Stimmgebung)
  • - Trachealkanülenmanagement
  • - Myofunktionelle Störungen (Dysfunktion der Mund- und Zungenmotorik)

Kontakt

49186 Bad Iburg
       Schloßstr. 10
+49 5403 - 542532 kontakt@logopaedie-lipka.de

Öffentliche Parkplätze befinden sich vor der Praxis